We’re back again …

… aber eigentlich waren wir nie wirklich weg. Obwohl wir auch letztes Jahr wieder einen geregelten Trainings- und Meisterschaftsbetrieb seitens Herren- und Mixed-Team aufbieten konnten, war zu wenig Zeit und Energie verfügbar, um darüber umfassend zu berichten. Das soll sich heuer wieder ändern!

Die letzte Saison der Herren kann als durchwachsen zusammengefasst werden. Grundsätzlich mit großer Motivation gestartet konnte die UBL das eigene spielerische Potenzial fast nie abrufen. Zum einen weil man quasi in jedem Spiel mit einer anderen Grundsechs antreten musste, zum anderen auch weil wichtige Leistungsträger nicht in Form, verletzt oder einfach nicht verfügbar waren. So beendeten die “Sternbuam” die Saison im Mittelfeld und konnten sich im letztlich bedeutungslosen Platzierungsdurchgang Rang 4 in der 2. Landesliga sichern.

In die Saison 2019/20 wird die UBL durchwegs “verjüngt” starten, da 3 langjährige Stammspieler die Volleyballschuhe an den Nagel gehängt haben oder nun für einen anderen Verein schnüren. Daher setzt das Herrenteam auf neue, junge Kräfte im Kader, die nun ausreichend Gelegenheit haben werden, sich zu beweisen. Das Ziel kann nur lauten, sich an die Top-Teams der 2. Landesliga heranzutasten und zu versuchen, in jedem Spiel das Leistungsmaximum anzustreben.

Unser Mixed-Team hat ebenfalls eine spielerische Achterbahnfahrt hinter sich. Letztlich rangierten unsere Mädels und Burschen auf dem 6. Platz der Gruppe B. Auch das Mixed-Team muss in der heurigen Saison auf einige altgediente Kräfte verzichten und wird versuchen, zusätzlich jüngere Spielerinnen in die Mannschaft einzubauen.

Äußerst erfreulich ist, dass auf Basis der letztjährigen Schulmannschaft der HLT Bad Leonfelden heuer eine U18/männlich-Mannschaft für die Meisterschaft gemeldet werden konnte. Dies bietet die Chance, junge Spieler für die Kampfmannschaften zu gewinnen und insgesamt den Volleyballsport in Bad Leonfelden zu stärken.

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern sowie den Trainern und Sektionsverantwortlichen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und hoffen, dass wir bei Heimspielen viele Zuseher begrüßen dürfen!